Casino spiele online ohne anmeldung

Flatex Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 08.12.2020
Last modified:08.12.2020

Summary:

FГr jeden в1, wГhrend aufregender Casumo Erfahrungen. Ihre GГste professionell organisiert. Gibt es Unterschiede zwischen kostenlosen Spielen und Echtgeld-Spielen.

Flatex Erfahrungen

Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. flatex-Erfahrungsbericht zu allen Kosten, ETF-Handel, Top-Aktionsangeboten & Service. Unsere Erfahrungen mit dem flatex-ETF-Depot lesen. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war.

Flatex Erfahrungen

Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen!

Flatex Erfahrungen Über Flatex Video

Was die Depotgebühr bei Flatex für Euch jetzt bedeutet

Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war. Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man.

OtillgГngligt, Kirchenaustritt Flatex Erfahrungen. - Test von Stiftung Warentest / Finanztest

Gestern hing ich 60 Minuten Echtgeld der telefonischen Warteschleife und legte dann auf.

Die 888 Holdings hat insgesamt 25 Millionen registrierte Benutzer und ist damit angeblich der Flatex Erfahrungen Betreiber von Online Casinos. - Flatex Erfahrung #173

Jedoch ist der Kundenservice nicht erreichbar und man kann das Depot nur schwer kündigen. Flatex selber blockt nur, beantwortet grundsätzlich keine E-Mails. Das erste Mal habe ich über einen Wechsel nachgedacht, nachdem Negativzinsen ab dem ersten Tag ab dem ersten Euro für das Guthabenkonto gefordert wurden. Wollte dort erreichen, die Strafzinsen erst ab einem gewissen Dauerbestand Pokerspiele erheben, weil diese mich ansonsten beim aktiven Traden behindern! Free Slots Spielen bin von flatex als Online-Broker überzeugt. Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. Das Kundenvermögen beläuft sich auf rund 4. Flatex Erfahrungen von: Seltsames Verständnis von Buchung und Zahlungsverkehr bei Flatex Verfasst am: Ich konnte die Überweisung erst am (Sa.) um ohne Hinweismeldung des Flatex-Systems auf den Weg schicken/5(). 9/5/ · flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat.5/5. Es gibt sicherlich günstigere Anbieter, dafür ist die Oberfläche einfach und sehr leicht auch für Anfänger verständlich. Zertifikate-Sparpläne und " Aktien-Sparpläne " werden nicht Kalte Pyrotechnik. Ich bin gespannt wie die ganze Situation sich entwickeln wird. Ich sehe das auch so. Sind möchten Ihr Geld anlegen und natürlich auch gewinnbringend?

Am Telefon erreicht man keinen bzw. Dort wartet man aber bekommt nie jemand zu sprechen bis man rausfliegt. Auf Emails wird auch nicht geantwortet info flatex.

Ich will von den Laden einfach nur weg weil die Gebühren eine Frechheit sind. Das können die schnell, Gebühren abrechnen. Aber Kundenkontakt wird nicht ermöglich.

Finger weg von den Laden. Hoffe die Beschweren häufen sich und die BaFin greift durch. Corona hin oder her, ich muss dennoch meinen Job machen und zwar gut!

Depotübertrag im Februar gestellt und immer noch nicht bearbeitet. Aus der telefonischen Hotline wird man nach 45 Minuten Warteschleife einfach rausgeschmissen.

Es tut sich ja gerade viel im Markt, bin mal gespannt, welcher neue Anbieter es schafft, günstige Gebühren mit guter Oberfläche und guten Leistungen zu kombinieren.

Ich habe im Februar bei Flatex mein Konto eröffnet. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich einen anderen Broker gewählt.

Seit 3 Wochen! Was ist das für ein Kundenservice?! Flatex nicht mehr empfehlenswert! Ich habe flatex schon vor 3 Monaten beauftragt, Aktien auf andere depotführende Banken zu tranferieren.

DIe Papiere sind alle im Minus. Flatex schlägt vor, doch zu verkaufen und das Geld zu überweisen. Also auch noch Gebühren für die Auflösung zu zahlen und dass die entstandenen Verluste Steurlöich ausreichend dokumentiert würden ist hier auch nicht zu erwarten.

Vor 6 Wochen bestätigen sie den Eingang der Übertragungsweisung und kündigen Wochen Bearbeitung an. Ich warte nunmehr länger als 8 Wochen auf die Durchführung von Depotüberträgen.

Ab Anfang Februar werden überhaupt keine Depotüberträge mehr durchgeführt! Und das nur weil die FinTechGroup sich wie eine Heuschrecke aufführt.

Die verzögerten Depotüberträge dienen doch nur dazu, dem "kleinen Mann" möglichst viel vom Vermögen durch die Depotgebühr abzunehmen, damit die gerüchteweise zu lesende Verkaufsabsicht möglichst viel Gewinn abwirft.

Kann ein über flatex gekauftes Wertpapier seit geraumer Zeit nicht mehr verkaufen - flatex bietet keinen Handelspartner dafür an! Flatex sollte die zusätzlich entstandenen Kosten bedingt durch die nicht zumutbare Verzögerung des Übertrags erstatten müssen.

Diese Dilettanten kriegen es einfach nicht hin. Mal sehen wie lange diesmal der CFD Handel gestört ist. Erst negative Zinsen. Jetzt die eingeführte Depotgebühr ein Blödsinn ist!

Service ist schon lange grausam. Depotübertrag schon seit 2 Monate nicht erledigt. Keine Rektion auf Kndigung zum Lieber Smartbroker. Habe einen Depotübertrag am Auf Anfrage ob mein Depotübertrag eingegangen sei und meine Unterschrift auch in Ordnung sei da laut anderen Kunden Flatex Überträge abgelehnt hat da Unterschriften angeblich nicht übereinstimmen kam nach 4 Wochen eine Rückantwort das der Übertrag eingegangen ist, es aber Aufgrund der grossen Anzahl an Überträgen die Bearbeitung sehr lange dauern wird, kein Wort zur Unterschrift.

Auf eine Antwort bzgl. Service sieht da ganz anders aus. Wie es den Anschein hat ist die BaFin bereits gegen Flatex tätig geworden mit der Anschuldigung Depotüberträge aufzuschreiben schauen wir mal was da noch kommt.

Habe mein Depot Anfang Januar wg. Bisher von Flatex keine Rückmeldung, keine Bearbeitung. Die telefonische Erreichbarkeit ist inzwischen miserabel, ca.

Bei meinem heutigen, 2. Anruf wurde der Depot- Übertrag in mehreren Wochen in Aussicht gestellt. Deutschlands angeblich beliebtester Onlinebroker braucht somit für einen Depot -Übertrag 4 Monate!

Inzwischen ist die Bafin wegen dieser Verschleppungstaktik tätig geworden. Aber angeblich hat Flatex jede Menge Neukunden gewonnen.

Allen neuen Interessenten kann ich nur raten: Finger weg. Allein für die Übersendung der Steuerbescheinigung hat Flatex im vergangenen Jahr 6 Monate gebraucht!

Flatex hat sich offenbar mit der Einführung einer Depotgebühr ein Eigentor geschossen. Leider führt die derzeitge Serviceblockade sicher nicht dazu, Kunden zurückzugewinnen.

Die Unerreichbarkeit per Telefon oder e-mail kann ich bestätigen. Der von mir veranlasste Depotübertrag ist seit Wochen ohne Reaktion.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn Flatex mit diesem desaströsen Leistungsprofil vom Markt verschwindet. Nie erreichber per Telefon, extrem schlechte Service, unhöffliche Mitarbeiter, wir täglich teuerer als anbieter.

Bis jetzt war der Service eigentlich OK, wenngleich die Oberfläche im Web einen 90er jahre Charme hat und die App sowieso keine echte App ist bitte schreibt das mal neu.

Leider ist in letzter Zeit der Service Level unakzeptabel - klar, die Börsen gehen hoch und runter und die Systemlast steigt, aber das Wort "skalieren" wird ja auch im Rechenzentrum der flatex nicht unbekannt sein.

Telefonische Erreichbarkeit des Brokers ist nicht mehr gegeben, Mails oder Nachrichten über das interne Kontaktformular werden nur stark zeitversetzt bzw.

Anbieter wie TradeRepublic oder justtrade machen derzeit vor, wie es auch mit geringeren Gebühren geht. Sehr schlechter Kundenservice und zu wenig Mitarbeiter.

Es geht nichts voran!!! Immer nur ein hin und her. Ich kann auch bestätigen, es geht gar nichts. Seit Mitte Januar versuche ich einen Übertrag.

Es ist nicht möglich. Schriftlich, per E-mail, - telefonisch erreicht man gar niemand. So was habe ich noch nie erlebt.

Ich glaube dort arbeitet gar niemand mehr. E-Mails, Briefe werden nicht beantwortet. Kann das bestätigen, was andere hier auch schon schreiben: Mein Antrag vom Ich sehe weder online eine Bestätigung, dass dieser eingegangen ist, noch sonst irgendeine Rückmeldung.

Eine Anfrage über das Kontaktformular nur für angemeldete Kunden ist seit über zwei Wochen unbeantwortet. Mehrere Versuche, jemanden telefonisch zu erreichen, habe ich nach 50 bzw.

Wenn der Depotübertrag gemacht wird, dann funktioniert das auch. Das hab ich auch bei Flatex schon mehrfach gemacht.

Bisher hat das nie länger als 3 Wochen gedauert. Aber aktuell ist das eine Katastrophe. Wenn man als Billig-Broker eine Depotgebühr einführt, muss man eigentlich damit rechnen, dass man viele Anträge auf einen Depotübertrag bekommt.

Und wenn man es schon nicht schafft, die Anträge zu bearbeiten, sollte man wenigstens darüber informieren aktueller Stand, voraussichtliche Zeit zur Bearbeitung.

In der Bewertung von U. Hoeness vom Das kann ich nicht bestätigen. Ich kann alle Positionen weiterhin verkaufen und auch Überweisungen aufs Referenzkonto vornehmen.

Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich das Depot nur teilweise übertrage und es danach weiter besteht. Wer flexibel bleiben will, sollte es vielleicht genauso machen.

Depot Übertrag - Lt. Hotline Flatex war der Eingang im System am Übertrag zu Onvista erfolgte vollständig heute, am Immerhin keine Auffälligkeiten, scheint sauber übertragen , mit korrekten Kaufkursen.

Ich kann die hier beschriebenen Erfahrungen mit Flatex nur bestätigen. Hatte bei Flatex am Bisher hat Flatex diesen Depotübertrag nicht ausgeführt.

Werde mich bei der Bafin beschweren. Auch ich warte seit Der Antrag ist am Depotübertrag per Einschreiben beauftragt, - seit über einem Monat keine Reaktion!

Hotline nach langer Wartezeit erreicht, - Beauftragung des Depotübertrags im Flatex-System registriert. Kann trotzdem nur "extrem zeitverzögert" wegen "Arbeitsüberlastung schon vor Corona bearbeitet werden Im CFD Handel wird akt.

Statt versprochenen 2, werden aktuell zw. Da muss ich lachen - Flatex ist günstig.. Nur weg von hier.. Auf Anfragen reagiert flatex natürlich nicht und das seid bald einer Woche, was bedeutet, ich kann zuschauen wie die Aktien weiter an wert verlieren.

Wie nett. Ich habe am Ist bis jetzt immer noch nicht auf mein Konto eingegangen von meiner Bank verifiziert und wir leben in Zeiten, in denen eine Überweisung einen Werktag braucht.

Vorsicht, seit 2 Wochen keine Antwort mehr per E-Mail und generell keine Erreichbarkeit, und das nicht nur bei mir! Kündigung ist vor 2 Wochen raus und wurde ignoriert, keine Bestätigung und keine Antwort mehr auf Mails!

Scheint nicht möglich zu sein oder der Broker stellt sich stumm und auf unwillig um nochmal zu versuchen kräftig Gebühren abzuzocken.

Skandalös für einen Broker und definitiv eine Meldung bei der Bafin Wert. Bei derart volatilen Zeiten wirklich skandalös. Dafür langt der Broker kräftigst bei Negativzinsen und Depotführung zu!

Ich bin gespannt, ob die angekündigten Gebühren bei den Wechslern die nicht bis zum Entweder das Unternehmen macht dies mit voller Absicht oder man hat den Ansturm der offensichtlich Wechselwilligen völlig unterschätzt.

Was ist da momentan eigentlich los? Hab am Nicht einmal eine Eingangsbestätigung hab ich erhalten. Stattdessen ist jeder Verkauf von Wertpapieren seit drei Wochen ausgeschlossen, da die entsprechenden Möglichkeiten ausgegraut sind, obwohl im Übertragungsformular der jederzeitige Verkauf bis zur endgültigen Depotübertragung zugesichert ist.

Auch ist eine Überweisung auf das Referenzkonto nicht mehr möglich, da die Rubrik Überweisung einfach dreist aus dem Online-Menue entfernt wurde.

Das ist eine riesen Schweinerei und auch wohl rechtlich von Belang. E-Mails werden seit Wochen nicht beantwortet und auch Anrufe enden in der Warteschleife.

Die Kommunikation ist eine schiere Katastrophe. Dass man die eigene Internetpräsenz zur Information der Kunden nutzt, liegt wohl ausserhalb des Vorstelliungskraft der Verantwortlichen.

Es ist schon eine Unverschämtheit, wie man mit den Depotkunden umgeht. Beim derzeitigen Kursverfall an den Börsen wird man so täglich weiter enteignet, was man sich nicht gefallen lassen darf!

Solche Zustände lassen nur einen Schluss zu, rechtlich dagegen vorgehen. Kundenfreundlichkeit sieht anders aus. Stand vor 3 Wochen: Auftrag sei "im System".

Unterschied zu heute: inzwischen werden telefonische Anfragen nicht mehr entgegengenommen Aufgabe meinerseits nach halbstündigen Warteschleifen - auch eine einstündige war erfolglos.

Egal, ob dahinter System oder Chaos steckt: wer möchte Kunde einer solchen Bank sein oder bleiben? Habe vor drei Wochen einen Antrag zum Depotübertrag eingereicht.

Von Flatex gab es keinerlei Reaktion, in der Service-Hotline wartet man stundenlang ohne dass jemand das Telefon abhebt. Dafür wurden Kontoführungsgebühren eingeführt.

Einfach nur dreist! Kann aktuell nur jedem davon abraten, dem Laden sein Geld anzuvertrauen. Ich konnte die Überweisung erst am Sa.

Bei anderen Banken kann ich über einen als Eingang gebuchten Betrag am Buchungstag Aber in meinem Fall war die Buchung und die Valuta des Geldeingangs am Da dies ein Sa.

Sie verfügen nicht über genügend Cash-Bestand Kaufkraft für diese Transaktion. Auszahlungen werden künstlich verzögert bis unmöglich gemacht.

Langsam frage ich mich, ob die ganzen Banken samt Broker alle pleite sind Die Mail ist immer noch Status "offen".

Ich war eigentlich früher immer zufrieden mit Flatex. Ich bin kein Powertrader, sondern setze hie und da einen Trade ab.

Klarerweise nervte es mich auch in der Vgh. Diesen "Makel" haben geringe Gebühren, keine Depotgebühren, Übersichtlichkeit, usw. Seit einiger Zeit gibt es aber für mich keinen Vorteil mehr, den ich in diesem Broker sehe.

Das ging früher immer sehr flott, oftmals sogar innerhalb weniger Stunden, heute dauert das schon bis zu Arbeitstage. So etwas bin ich von Flatex nicht gewohnt, sondern ehern von den "Marktschreiern" in dieser Branche.

Ich habe mir jetzt gesagt, ich bin lieber bereit, mehr Gebühren zu bezahlen keine versteckten Gebühren , dafür aber eine konservative, vertrauensvollen Broker zu haben.

Mir ist die Abwicklungsdauer und guter Service lieber, als versteckte Kosten und kein Service zu haben.

Flatex ist für mich Geschichte. Ich warte noch auf die Abrechnung dauert diesmal scheinbar wieder extrem lange , dann zieh ich mein gesamtes Geld einmal von diesem Laden ab.

Ich vertrau denen nicht mehr. Sie sind für mich nicht mehr seriös genug. Bin auch schon langjähriger Kunde bei Flatex und es ist nicht das erste Mal, wo in einer volatilen Marktlage der Marketmaker ausgestiegen ist.

Damals ist es bei mir zum Glück gut gegangen! Wenn ich an die letzten paar Tage zurückdenke und welche Möglichkeiten sich geboten haben, könnte ich gelinde gesagt kotzen!

Das Versagen des Marketmakers ist wohl nicht die Schuld von Flatex- aber dass es ewig gedauert hat, die Kunden zumindest auf der Website darauf hinzuweisen und im unklaren zu lassen ist unter aller Sau!

Telefonisch erreichbar war natürlich auch niemand- und die Standardmails einen Tag später nachdem man angefragt hat, helfen auch niemandem weiter.

Es hat auch eine ganze Weile gedauert, bis ich diese Seite hier gefunden habe. Ich für meinen Teil werde mich als nächstes nach einer Alternative zu Flatex umschauen- schlechterer Service ist wohl kaum möglich!

Die Orderhistorie ist, ab Sowohl die Qualität als auch die Geschwindigkeit der Antworten stimmten. Die Zusatzinformationen runden das Service-Angebot ab.

Für Kunden ändert sich dabei erstmal nichts. Die Marke flatex bleibt weiterhin bestehen, Tradinggeschäfte laufen wie gewohnt weiter.

Im Rahmen dieses Mergers hat flatex ein Angebot für Kunden: Wer in die FinTech Group investieren möchte, kann bei flatex diese bis auf weiteres im kostenfrei handeln.

Wie der Branchenservice finanzen. Alle Anbieter gehören zur Fintech Group und sollen so effizienter strukturiert werden.

Diese Bank wirbt mit niedrigen Order-Kosten und führt dann still und heimlich Depotgebühren ein. Ich bin kein Kleinkunde! Ich war vier Jahre Kunde von Flatex.

Nachdem ich den Depotübertrag beantragt habe, schaltete das Unternehmen um auf Unfreundlichkeit. Ein ETF fehlte auf dem neuen Depot.

Unterirdische Kommunikation während dessen. Das hat mir sieben Monate Ärger bereitet. Aber seit diesem Jahre muss man nicht nur Negativ-Zinsen schon seit zahlen, sondern auch Depotgebühr.

Viele deutsche Börsenplätze sind bei Flatex nicht mehr zu finden. Man kann also viele Aktien nicht mehr mit Limit kaufen oder verkaufen.

Aber tatsächlich kann man z. Die Entwicklung bei Flatex ist im Moment leider negativ. Das Depot ist keineswegs kostenlos. Im Gegenteil.

Es ist sogar vergleichsweise teuer. Der Service ist katastrophal, die Hotline nur selten erreichbar, die Handelsplattform ohne Funktion oder mit Fehlern, von den häufigen Serverüberlastungen ganz zu schweigen.

Unterirdischer Service bzw. Service ist nicht erreichbar und beantwortet keine Emails. Die zwei Emails, die mir beantwortet wurden, waren Standard Textbausteine ohne irgendwelchen Nutzen für mich als Kunde.

Meine Geschäftsbeziehung wurde von Flatex ohne Grund beendet. Dafür hat Flatex wohl dann auch die Depotgebühren eingeführt. Ich hätte jetzt jährlich ca.

Bei Guthaben, zahlt man Negativzinsen, ab dem ersten Euro, bei Überziehung zahlt man halt Überziehungszinsen. Service wie z.

Wenn wirklich jemand daran denkt bei Flatex ein Depot zu eröffnen: Tut es nicht, schon aus Solidarität gegenüber den Kunden, die sich seit Monanten nur noch mit Flatex rumquälen!

Und wer weiss, wie langes es Flatex noch geben wird, bei diesem Serviceverweigernden Anbieter. Seit einigen Monaten führe ich dort Konto: Online funktioniert oft wegen technischer Probleme nicht.

Wenn Sie ein Problem oder Anliegen haben — viel Glück! Sie können dies über das System posten, oft wochenlang keine Antwort oder Standardantwort die nichts hilft.

Kommt oft vor, dass Orders nicht angenommen werden wegen irgendwelcher falschen Meldungen ihr Depotbestand reicht zur Ausführung nicht aus o. Wenn sie dann telefonisch dies klären wollen, noch mehr Glück: Gestern war ich 30 min in einer Warteschleife, heute nun bereits einmal 20 min bis zu einem Abbruch und gerade wieder 35min!

Also wenn sie da Kauf oder Verkauf tätigen wollen, denke, nicht dass ihnen die Börse soviel Zeit lässt. Schlechtester Broker überhaupt!

Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Wer das freiwillig bezahlt, dem kann man nicht mehr helfen. Flatex hat einen Kundenservice, der sich gar nicht die Mühe macht, zu antworten.

Depotübertrag wird monatelang verschleppt. Einschreibbriefe sind angeblich nicht angekommen und werden einfach ignoriert.

Wir sind ja alle so doof, nicht wahr? Ich kann nur dringend von Flatex abraten. Ich bin dort seit 4 Jahren Kunde und ziehe mit meinem Depot um. Jede Order kostet also mind.

Das hat kein anderer Onlinebroker. Ich habe versucht ein Depot bei diesem Unternehmen zu eröffnen. Sogar mein Stromdienstleister meinte, dass dies sehr ungewöhnlich sei.

Davor reichte ich eine Gehaltsabrechnung ein, aber die waren nicht in der Lage daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Mein Geld bekommen die nicht! Hatte mich auf positive Testergebnisse in diversen Finanz-Zeitungen verlassen und habe leider nur Stress erlebt.

Erst 2 Monate mit Kontoeröffnungsschwierigkeiten erlebt, der Kundendienst ist tagelang nicht erreichbar, alles dauert endlos lange und wurde sehr umständlich.

Alle Verwaltungsangelegenheiten müssen postalisch geregelt werden. Vom Guthaben werden zügig Negativzinsen verlangt, die Bedienung über Sepa-Lastschrift für Cashkonto ist nicht möglich und für Geld in Warteposition werden zapfige Negativzinsen verlangt.

ETF-Handel sollte schnell und kostengünstig gemacht werden können, damit wird von Flatex geworben-die Realität sieht anders aus: Das Geschäft wird scheinbar vor allem mit unklaren Gebühren gemacht.

Kann ein über flatex gekauftes Wertpapier nicht mehr verkaufen, weil flatex nun keinen Handelspartner dafür anbietet!

Mein physischer Antrag für einen Depotübertrag an meine Hausbank dauert nun auch schon über einen Monat! Keine Erreichbarkeit. Gerade jetzt. Geht gar nicht.

Auch E-Mails dauern ewig. Gerade jetzt sollte man einen verlässlichen Partner haben. Auf dem Postweg warte ich jetzt über zwei Wochen.

Der Service jedoch eine Katastrophe. Was ist los bei Euch Flatex? Gibt's Euch noch?? Vom auf Null in wenigen Tagen!!!! Diese Typen haben jetzt die Parkettbörsen, wie z.

Frankfurt und Stuttgart las Handelsplatz gestrichen. Ohne Information an die Kunden. Jede Sparkasse ist da besser aufgestellt.

Da ist meine Hausbank billiger. Ausnahmen bilden lediglich Hebelprodukte sogenannter "Premiumpartner". Das ist in meinen Augen schlicht und einfach Wucher!

Ich bin Vielnutzer der Flatex Plattform. Sehr gut aufgebautes System. Erst später gemerkt, dass über die Negativzinsen meine Kosten erheblich nach oben gegangen sind.

Nun hat die Firma Depotgebühren zum März 20 angekündigt. Da möchte man zusätzlich zu seinem Firmendepot ein privates Depot eröffnen und dann fängt das Problem erst an.

Anfangs war Flatex für mich die Nr. Anrufe, wenn man überhaupt durchkommt, werden quitiert mit "ich werde ihr Problem weitergeben". Schriftliche Kontakte lange Zeit nicht, wenn überhaupt beantwortet.

Vom günstigen Flatrate Broker mit funktionierendem Servern. Hat sich das Unternehmen zum Katastrophe Broker entwickelt.

Der Vorstand hat sich wohl ein Vorbild beim Hr. Braun von Wirecard genommen, man sieht ja was draus geworden ist.

Sie zahlen für jeden einzelnen Trade grundsätzlich nur die erwähnten 5,90 Euro. Damit steht der Broker eindeutig im Gegensatz zu anderen Anbietern, die für identische Leistungen meist höhere Gebühren verlangen.

An den deutschen Börsen ist der Handel ab fünf Euro je Transaktion möglich, hinzu kommen Börsengebühren, die auf der Webseite mit 87 Cent angegeben werden.

Letzteres ist durch die biw-Bank zur Verfügung gestellt, Einzahlungen in das Depot können beispielsweise per Überweisung vorgenommen werden. Nahezu alle Broker bieten inzwischen ihren Kunden die Möglichkeit, zusätzlich zur stationären Handelsplattform auch mobile Tradingmöglichkeiten zu nutzen.

Hier bildet flatex keine Ausnahme. Wer am mobilen Handel mit flatex interessiert ist, erhält von dem Unternehmen über eine spezielle Adresse Zugriff auf das mobile System.

Gleichzeitig besteht die alternative Möglichkeit, über den jeweiligen QR-Code mit einem Smartphone auf direktem Weg zur mobilen flatex-Plattform bzw.

Bei den verschiedenen Apps, die von flatex angeboten werden, besteht der eindeutige Vorteil darin, dass die Trader nahezu von überall aus Zugriff auf das System haben.

So kann zu jeder Zeit und an jedem Ort auf anfallende Kursbewegungen reagiert werden. Angenehm dabei ist, dass die Apps eine selbsterklärende und gewohnte Handelsoberfläche besitzen.

Sie können sich jederzeit über iPhone, Smartphone oder Handy flexibel und schnell einloggen und Handelsaufträge erteilen.

Zu den weiteren Vorteilen zählt, dass über die mobile Plattform sowohl ein Zugriff auf den Depotbestand als auch auf das Orderbuch besteht.

Dabei handelt es sich um ein kostenloses Programm mit dem die Trader eine Watchlist anlegen und sich verschiedene Charts anzeigen lassen können.

Eine sehr wichtige Funktion ist mit den Anzeigen der Realtime-Kurse sowie aktuellen Nachrichten ebenfalls vorhanden. Die Maske kann in Krisenzeiten oft nicht geladen werden am meisten, wenn etwas schnell gekauft oder verkauft werden muss , ständige Fehlermeldungen beim Aktienkauf, obwohl Risikoklasse stimmt, Preise sind zu hoch es gibt bessere Optionen mit niedrigen Preisen.

Negativzinsen werden berechnet. Flatex' Legitimierung funktioniert nicht. Emails werden nicht beantwortet. Hotline ist nie erreichbar.

Ich würde vor diesen Anbieter warnen. Leider kein zuverlässiger Partner. Die Gebühren waren eh schon recht sportlich. Damit man nicht so lange sein Geld "parken" muss, hat Flatex den Kunden ein Flexkonto zum Handeln eingeräumt ohne Zustimmung der Kunden, diese hat man einfach bei nicht expliziten Widerspruch vorausgesetzt , da ja sonst Überweisungen lange unterwegs sind und dir Chancen entgehen könnten.

Da hatte Flatex wohl eher seine eigenen Chancen im Sinn. Denn die Kunden wussten gar nicht, dass sie unter der Option "verfügbarer Betrag" einen Dispositionskredit in Anspruch nahmen.

Dieser Verfügungsrahmen wurde einfach eingeräumt, wenn die Kunden nicht ausdrücklich Widerspruch einlegten. Viele sind halt passiv und hatten deshalb gar nicht das Postfach studiert.

Böse Überraschung! Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, was die bei Flatex rauchen. Egal , bin jetzt bei Trade Republic. Mitte Januar habe ich bei Flatex meinen Depotübertrag eingereicht.

Bis heute habe ich lediglich per Email eine Bestätigung erhalten, dass der Antrag auf Depotübertrag eingegangen ist.

Auf eine Antwort per Email muss man mindestens eine Woche warten. Depotgebühren wurden ab März eingeführt. Diese Geschäftspraxis ist wirklich inakzeptabel, weshalb ich das Depot nun auch kündigen werden.

Schlimm genug, dass eine offenbar kundenblinde Geschäftsführung, die auch von Marketing keine Ahnung hat, die katastrophale Depotgebühr eingeführt hat.

Aber zum eigentlichen Punkt: Anstatt dann zumindest die sehr zügige Abwicklung von Depotüberträgen sicherzustellen, wird mit "Wegelagerer"-Methoden dies zu verhindern versucht.

Auf diesem ist von einem maximalen Bearbeitungszeit von 3 Wochen die Rede - was an sich schon unfassbar lang ist, bei jeder anderen Bank ist das eine Sache von Tagen.

Ich rief heute nach 3 Wochen an, man sagte mir aufgrund des hohen Kündigungsaufkommens dauere es noch Wochen, bis der Übertrag erfolge.

Ohne Worte. Ein solches Unternehmen verdient m. Gut ist der günstige Handel für ca. Leider wurde der Service über die Jahre immer schlechter.

Eine Jahressteuerbescheinigung muss ich jedes Jahr explizit anfordern. Bei allen anderen Instituten bekomme ich sie in den ersten 2 Monaten eines neuen Jahres automatisch.

Auf meine Anforderung für im Service-Portal von vor zwei Wochen hat Flatex bisher nicht reagiert. Gestern hing ich 60 Minuten in der telefonischen Warteschleife und legte dann auf.

Heute dasselbe Bild. Flatex greift seinen Kunden jetzt gleich zweimal ganz ordentlich in die Tasche. Bereits schon seit Euro erhoben. Wie schon in einer anderen Bewertung erwähnt, hat Flatex ab 1.

Auch ich werde Flatex schleunigst verlassen, obwohl ich sehr lange ein guter Kunde bei Flatex war. Schnell raus aus Flatex und ich werde alles kündigen.

Flatex war mal ein guter Broker. Seit Januar nun nur noch Kommunikation via Anwalt, da regulärer Kundenkontakt mit Flatex nicht mehr möglich ist. Egal ob eine Anfrage via Mail, Web oder Telefon - nichts geht mehr.

Auf meine Mail kommt keine Antwort. Seit über 5 Wochen. Echt übel. Schrecklicher Service, man wird als Kunde komplett ignoriert.

Die Hotline ist seit einem Monat nicht mehr erreichbar. Emails und andere Kontaktversuche bleiben unbeantwortet.

Auf keinen Fall zu empfehlen, wenn euch euer Geld wichtig ist! Seit über 2 Wochen bitte ich Flatex, eine nicht an der Börse gehandelte Aktienposition, an einen Effektenhandel zu übertragen - leider vergebens und das noch bevor Corona richtig angefangen hatte.

Anfragen über verschiedene Kontaktadressen sowie per Telefon blieben erfolglos. Einmal gelang mir es mir, eine Dame aus Zwickau ans Telefon zu bekommen, darauf meldete sich wieder per Mail der Servicemitarbeiter, um mein Anliegen nochmals zu erfragen.

Natürlich bis jetzt auch erfolglos. Da frage ich mich schon, wohin die zwei letzten Mails hingegangen sind - in den Mülleimer?

Man könnte meinen, da sitzen nur Mitarbeiter und davon ist noch die Hälfte krank. Absolut inakzeptabel. Ich bereue es sehr, dass ich erst vor 2 Monaten zu Flatex gewechselt bin.

Auch Versprechen wie Neukundenwerbung werden nicht eingehalten. Auch wenn viele Aktienkurse wieder nach oben gehen sollten, wird Flatex langfristig hier wohl nicht daran teilhaben.

Es wird sich noch zeigen, wer in der Krise stark war. Wer bezahlt eigentlich den unzumutbaren Zustand? Leider bezüglich Kundenservice eine absolute Katastrophe, ich habe mich schon grün und blau geärgert!

E-Mails werden grundsätzlich nicht beantwortet, evtl. Manche Kunden berichten sogar, dass auf eingeschriebene Briefe, welche sie vor Monaten an Flatex sendeten, absolut keine Reaktion erfolgte.

Bisher habe ich immer noch keine Rückmeldung. Vor 10 Tagen 2x Junior Depots für meine Kinder ausgefüllt, mit allen Unterlagen und Unterschriften eingescannt und per Post parallel eingeschickt, auch ohne Rückmeldung.

Seit 5 Tagen versuche ich, telefonisch Infos zu bekommen - auch ohne Erfolg. Ich gehe mal zurück zu meiner holländischen Direktbank, die sind bisschen teurer, aber sie sind auch jetzt in Krisenzeiten erreichbar und das Einschicken per Emal wird akzeptiert.

Mal sehen, wie lange es da dauert. Flatex war ein Fehler. Sehr schlecht, ein Stern das höchste aller Gefühle! Ich warte schon seit ca.

Über die Hotline ist nach 40 Minuten keiner erreichbar. Flatex ist total unvorbereitet auf den derzeitigen Andrang. Dadurch habe ich einiges an Geld verloren, die Kurse steigen langsam und Flatex reagiert nicht!

Ich habe ein Depotübetragungsformular über die Consorsbank mein neuer Broker ausgefüllt und einmal direkt und einmal über Consors an die Flatex Bank gesendet.

Hier habe ich bei mehreren Anfragen über E-Mail Kontaktformular gestellt, bei der mir kein Eingang bestätigt wurde, der Vorgang aber dann abgeschlossen wurde.

Die Versuche, jemanden über die Hotline zu erreichen, blieb erfolglos. Nach 30 Minuten Warteschlange wird die Telefonverbindung unterbrochen.

Emails werden nicht korrekt beantwortet. Ein Sachbearbeiter, der sich der Angelegenheit annimmt, wird nicht genannt.

Eine sehr unseriöse Art, eine Depotkündigung herauszuzögern, um Kapital aus manuellen Verkäufen zu schlagen. Letztendlich ist man gezwungen, rechtliche Mittel in Anspruch zu nehmen.

Und das bei einer Bank, die durch diverse Finanzmagazine ausgezeichnet wurde. Ein Zeichen, dass diese nur durch Werbung erkauft wurden.

Sehr schlechter Kundenservice. Ich fühle mich als würde ich mit der Wand reden. Nichts geht voran und alles wird immer wieder verschoben.

So viel Geld habe ich wegen der Bank schon liegen lassen. Seit Januar geht nichts mehr voran. Auf jeden Fall empfehle ich Flatex nicht weiter und ich rate euch, sofort woanders hinzugehen.

Die Kundenhotline ist nicht erreichbar. Ich muss meine iTan-Karte freischalten lassen, da ich aus Versehen drei Mal etwas Falsches eingegeben habe.

Ich bin jetzt schon über 30 Minuten in der Warteschleife und keiner geht ans Telefon! Ich bin praktisch total handlungsinfähig dadurch.

So etwas geht einfach nicht, denn das kann sehr, sehr viel Geld kosten in diesen volatilen Zeiten. Die Bearbeitung meines Depotübertrags an die comdirect zieht sich jetzt schon seit Januar hin.

Anfragen werden seit einiger Zeit gar nicht mehr beantwortet, man erhält keine Informationen mehr. Der Kundenservice ist eine Katastrophe und die Geschäftspraktiken eine Unverschämtheit: Da werden Depotgebühren eingeführt und wochenlang trotzdem mit kostenloser Depotführung geworben und dann kann ich nicht einmal die Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen.

Um weitere Verluste zu vermeiden, wollte ich ein WP schnell verkaufen - das hat nicht funktioniert, weil es nicht mehr handelbar ist und das, obwohl ich es über Flatex erworben hatte!

Fazit: Flatex hat mich - und wohl auch sonst niemanden - darüber informiert, dass Handelspartner für gewisse Papiere geändert wurden!

Ich habe seit 7 Wochen Von Flatex kam seitdem überhaupt keine Reaktion. Schriftlich wie telefonisch ist bei Flatex niemand erreichbar. Ich kann Neukunden wirklich nur davon abraten, bei Flatex ein Depot zu eröffnen!

Nachdem ich mehr als ein Jahr sehr zufrieden war mit Flatex, sammeln sich mittlerweile die Probleme und negativen Punkte, so dass ich bald wechseln werde: Es wird mittlerweile eine relativ hohe Depotgebühr erhoben.

Auch Aktien, die ich im Portfolio habe, werden als nicht existent in der Suchfunktion aufgeführt. Gerade in volatilen Zeiten muss man sich auf seine Platform verlassen können, um schnell reaktionsfähig zu sein.

Damit ist man bei Flatex bei der falschen Adresse. Der Service wird zunehmends schlechter. Ich versuche seit 2 Tagen vergeblich, jemanden bei Flatex telefonisch zu erreichen jeweils über 30 Minuten am Hörer.

Ich finde diesen Umstand für einen Broker inakzeptabel und suche jetzt nach einer Alternative! Durch den Negativ-Zinssatz ist das Depot bzw.

Spätestens jetzt hat der Virus auch Flatex erreicht: Hochmut kommt vor dem Fall. Also greift man erneut langjährigen Bestandskunden in die Tasche oder versucht es jedenfalls.

Hier hat sich wohl jemand verzockt, ich jedenfalls bin raus. Tschüss Flatex. Die Telefonhotline ist quasi nicht existent und auf Mails wird auch nicht reagiert.

Ich habe offene Positionen im Depot, die eigentlich geschlossen gehören. Das habe ich auch per Mail angemerkt.

Leider nach 4 Wochen keine Reaktion. Das war mal ein echt guter Broker, aber jetzt muss ich mir wohl Alternativen überlegen. Ich war von Flatex wirklich überzeugt, super Produkt und wirklich hervorragender Kundensupport.

Mir wurde mehrmals geholfen, ETF Gebühren zu verstehen und die Website ist sehr übersichtlich gestaltet.

Leider ist die neue Depotgebühr für mich wirklich zu teuer. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum das so umgesetzt wurde. Ich werde mir jetzt schweren Herzens eine neue Depotbank suchen.

Ich vergleiche gerade Smartbroker mit Trade Republic. Sorry, da muss für Ausfallsicherheit gesorgt werden, das ist weit im Bereich von inakzeptabel.

Im Normalfall ist die mobile und Weboberfläche gut erreichbar und die Orders werden zügig ausgeführt, allerdings sind es eben solche Marktmomente, die besonders ertragsreich sind und deshalb mehr wiegen als jeder x-beliebige Tag.

Es werden auf dem Cashkonto Negativzinsen berechnet. Ebenso seit kurzem Depotgebühren. Die Bank ist telefonisch so gut wie nicht erreichbar.

E-Mails werden nicht beantwortet. Depotübertrag zu einer anderen Bank dauern mindestens 5 Wochen. Post wird mit erheblicher Zeitverzögerung eingepflegt und nicht reagiert.

Keine Empfehlung. Wer sich ärgern will ist hier richtig. Ich habe es 50 Minuten probiert! Jedoch habe ich nach 24 Stunden noch keine Bestätigung bekommen, daher habe ich keine Ahnung, ob die mich in den Ruin treiben.

Der reinste Horror. Sowas wünsch' ich keinem. Totalverlust möglich. Der 3. Handelstag beginnt und es läuft immer noch nicht.

Ich suche schon nach einem anderen Broker! Unerreichbar und keine Erklärung auf der Homepage, ich bin total enttäuscht. Kein Telefonkontakt oder E-Mail-Verkehr mehr möglich.

Ich bin seit ewiger Zeit in der Warteschlange und total enttäuscht. Im Depot sind noch Datensätze die gelöscht gehören. Sowas sollte automatisch funktionieren.

Es ist absolut verantwortungslos. Ich rate ausdrücklich von diesem Dienst ab. Ich bin enttäuscht, es war mal ein guter Broker. Nicht nur die CFD-Plattform ist ausgefallen, sondern wohl auch die Mitarbeiter im Kundendienst, die nicht mehr ans Telefon gehen und auch keine Mails mehr beantworten.

Ich habe gestern nach 45 Minuten und heute nach 30 Minuten aufgegeben, weil keiner rangegangen ist. Ich hab das Gefühl Flatex wird immer unattraktiver, nicht zuletzt wegen der gestiegenen Gebühren.

Auf der entsprechenden Internetseite fehlt jeglicher Hinweis auf eine Störung. Die Einteilung in zwei Klassen, für die einen mit Negativzinsen und Depotgebühren und für die anderen vermögenden Kunden ohne ist eine Frechheit.

An einer solchen Politik ist bereits die Bank24 gescheitert. Bisher war Flatex einer der preiswertesten Broker. Seit aber ab 1.

Viele Kunden haben deshalb ihr Depot auf einen anderen Broker übertragen. Allerdings dauert die Übertragung sehr lange, da Flatex offensichtlich derzeitig überlastet ist.

Das Eröffnen eines Depot-Kontos bei Flatex war überraschend einfach. Es gibt sogar einen 0,00 Euro Handel, den Sie beanspruchen können.

Sie können auch einen Freund für Flatex werben und als Belohnung bis zu Euro und bis zu 10 Freetrades bekommen. Zu beachten ist beim 0 Euro Handel, dass ab einem Ordervolumen von Euro monatlich bis zu 1.

Die Ordergebühr, die anfallen würde, übernimmt für Sie Morgan Stanley. Da können Sie doch etliche Euro einsparen. Versteckte Kosten gibt es übrigens nicht.

Es wird alles transparent angegeben, sodass Sie stets den Überblick behalten. Zahlreiche Produkte stehen unter dem 0 Euro Handel zur Verfügung, sodass Sie frei entscheiden und auswählen können.

Diese Dinge bestimmen zusammen mit den Erfahrungen und Kosten die Gesamtbewertung. Sie können die verschiedenen Features in Ruhe unverbindlich und kostenlos testen.

Gerade Forex-Trader werden sich über das Demokonto freuen. Während der Zeit können Sie sich mit der Handelsplattform, dem Metatrader 4, vertraut machen.

Auch in diesem Bereich funktioniert alles komplett ohne Risiko. Möchten Sie den Kundenservice frequentieren, so können Sie immer an Werktagen zwischen und Uhr auf der genannten Telefonnummer anrufen.

Zu anderen Zeiten nutzen Sie einfach das Kontaktformular oder die Mailadresse. Die Mitarbeiter melden sich innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen.

Wenn es um das liebe Geld geht, hört bekanntlich die Freundschaft auf. Bevor Sie eine Einlage tätigen, möchten Sie sicherlich darüber informiert sein, wie sicher die Einlagen überhaupt sind.

Flatex wurde der EdB zugeordnet. Durch diese Einrichtung sind alle Einlagen bis zu einem Wert von Für Anleger stellt Flatex einen umfangreichen Hilfebereich zur Verfügung.

Unter der Flatex Akademie gibt es die verschiedensten Angebote für die Trader. Unter anderem gibt es für die Interessierten von dem Broker:.

Gerade für Anfänger sind die Webinare und Workshops besonders interessant. Für die Seminare können sich die Trader gerne anmelden und den Referenten zuhören, nachmachen und lernen.

Ein Flatex Forum haben wir nicht entdecken können. Unsere Tester haben ein gutes Urteil zu Flatex abgegeben.

Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. Flatex Erfahrungen und Test zeigt, dass eines der Hauptziele des Brokers ist seinen Kunden aus Deutschland und Österreich ein Angebot von großer Fairness anzubieten, welches einfach in der Handhabung ist und einen großen Umfang bietet. Bis habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Flatex gehabt und war sehr zufrieden. Aber seit diesem Jahre muss man nicht nur Negativ-Zinsen (schon seit ) zahlen, sondern auch Depotgebühr. Viele deutsche Börsenplätze sind bei Flatex nicht mehr zu finden. Aktuell liegen uns 34 Bewertungen zu flatex in Form von Erfahrungsberichten vor. Davon sind 52,9 % positive Erfahrungsberichte, 20,6 % neutrale Bewertungen und 26,5 % negative Erfahrungen. Mit dieser stand ich jedoch zu keiner Zeit in aktivem Kontakt. Flatex ist Fake — Hände weg davon. Mein privates Banking arbeitet hier mit PhotoTan, was ich Ufc 237 deutlich komfortabler finde. Ein Schelm, wer Vorsatz Rtl Spiele De Kostenlos Tetris Betrugsabsichten unterstellen 12 Tage Am Stück Arbeiten Seit Stunden werden nur alte schon verkaufte Orders im Nfl Spiel angezeigt. Da muss ich noch recherchieren. Inzwischen ist die Bafin wegen dieser Verschleppungstaktik Flatex Erfahrungen geworden. Das gibt es günstiger, mit besserem Service. Ich versuche jetzt seit Monaten mein Flatex Depot zu einem anderen Anbieter umzuziehen. Negativzinsen auf dem Konto. Das sorgt für einen sehr hohen Grad an Sicherheit bei den Kunden des Unternehmens. Das ist ein betrügerischer Broker. Im Gegenteil.
Flatex Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare zu „Flatex Erfahrungen“

    -->

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.